Barrierefreies Haus Bauen, Grundriss und Kaufen

barrierefreies haus

Barrierefreies Haus – Im hohen Alter kommt es oft vor, dass ein Mensch viele seiner körperlichen Funktionen verliert oder zumindest stark einbüßt. Nur selten kommt man um diesen Zustand herum. Aufgrund dessen ist es von wichtiger Bedeutung, dass man dafür sorgt, ein barrierefreies Eigenheim zu haben, in dem es sich auch als Senior noch sehr gut leben lässt.

Zum Beispiel kann man das Haus mit einem Treppenlift ausrüsten. Treppenlifte sind Geräte, die in Treppenhäusern montiert werden, damit auf diesen Personen sitzen können, um an das andere Ende der Treppe zu gelangen, ohne dabei selbst einen einzigen Schritt gehen zu müssen.

Bei der Wahl zum richtigen Treppenlift helfen viele Beteiligte bei der Treppenlift Beratung. Zum einen muss das richtige Modell gewählt werden, wobei es selbstverständlich zwischen den unterschiedlichen Treppenliftmodellen erhebliche Unterschiede gibt. So haben sich über die Jahre die Modellklassen Rollstuhllift, Hublift, Sitzlift, Plattformlift und Hängelift als die wesentlichen Treppenlifttypen herauskristallisiert, in die sich alle auf dem Markt befindlichen Treppenlifte einordnen lassen.

Barrierefreies Haus

 

barrierefreies haus
barrierefreies haus

Der am meisten verkaufte Treppenlift ist der sogenannte Sitzlift. Er besteht, dem Namen entsprechend, aus einem Sitz, der an einer Laufschiene montiert wird im Treppenhaus, entlang der der Sitz dann gefahren wird. In vielen Fällen ist es möglich, das bereits vorhandene Treppengeländer im jeweiligen Treppenhaus als Laufschiene für den Treppenlift zu benutzen. Das spart Kosten, was angesichts von Summen im vierstelligen Bereich für den Kunden von besonderer Bedeutung ist. Generell spricht man bei Treppenliften von Kosten im Rahmen von ca. 3.000 Euro, weshalb man sich beim Kauf von Treppenliften auch um die Finanzierung des Geräts kümmern muss. Neben Finanzierungspartnern wie der gesetzlichen Pflegeversicherung, die je nach Abhängigkeit von einem solchen Treppenlift bis zu 2.557 Euro zum Treppenliftkauf beisteuern.

barrierefreies haus kaufen
barrierefreies haus kaufen

Wer sich momentan denkt, dass er niemals einen Treppenlift brauchen wird, dem sei gesagt, dass viele Treppenliftkäufer kurzfristig auf einen solchen angewiesen sind. Beispielsweise nach Stürzen im Haushalt oder Unfällen trifft es viele Bedürftigen unerwartet. In Folge eines solchen Unfalles sind sie dann auf einen Treppenlift angewiesen, weil sie schwere Verletzungen an den Beinen mit sich tragen, die es ihnen nicht mehr ermöglichen, ohne große Schmerzen Treppenstufen gehen zu können.

Informiert man sich in solchen Fällen nicht vorher, kann man schnell in Kostenfallen geraten, weil es leider doch eine – wenn auch geringe – Anzahl an Treppenliftverkäufern gibt, die sich an der tragischen Situation des Bedürftigen bereichern möchte.

barrierefreies haus grundriss
barrierefreies haus grundriss

Hat man als potenzieller Käufer immer eine Vielzahl von Angeboten im Auge, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass man auf ein günstiges Angebot trifft umso größer.

Dabei lohnt sich auch der Blick in die Tageszeitung und die Inserate, die dort abgedruckt sind. Eine Vielzahl der Treppenlifte nutzenden Personen benötigt den Treppenlift bis an das Lebensende. Nach dem Tod übernehmen die Erben auch den Treppenlift. Kennen sie sich nicht mit der Materie aus oder möchten sie einem späteren Käufer einen Gefallen tun, bieten sie den Treppenlift zu günstigen Konditionen zum Wiederverkauf an. Auf diesem Wege sind alle Seiten mit dem Handel zufrieden und man kann mit wenig Geld einen Treppenlift erhalten, der dafür sorgt, dass das Eigenheim barrierefreier wird und man – egal in welcher Lebenslage – optimal dort leben kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *